Die Rennsaison 2021

Porsche Carrera Cup Deutschland

Nachdem Laurin 2020 den Titel Rookie-Champion im Carrera Cup Deutschland einfahren konnte, möchte er dieses Jahr mehr! Zusammen mit seinem Team VAN BERGHE Huber Racing ist es sein Ziel, Fahrerchampion im hart umkämpften Markenpokal zu werden. Dazu hat er starke Partner, wie z.B. das ADAC GT Masters Meisterteam SSR Performance, van Berghe und die ADAC Stiftung Sport, an Bord. Die Meisterschaft besteht aus acht Rennwochenenden und ist so international wie noch nie: Ganze vier Auslandsveranstaltungen an weltbekannten Austragungsorten, wie Monza und Spa-Francorchamps, stehen auf dem Programm. Dazu wird nicht nur im Rahmen der ADAC GT Masters gefahren, sondern auch zusammen mit der FIA WEC Langstreckenweltmeisterschaft und der DTM.

Porsche Mobil 1 Supercup

Dieses Jahr wird Laurin nicht nur im nationalen Porsche Carrera Cup Deutschland antreten, sondern auch seine Rookie-Saison in der „Champions-League“ der Porsche Markenpokale bestreiten. Der Porsche Mobil 1 Supercup fährt alle seiner acht Läufe im Rahmen der Formel 1. Hiermit kann Laurin nicht nur wesentlich mehr Erfahrung mit dem neuen Porsche 992 GT3 Cup sammeln, sondern auch den nächsten Schritt in Richtung internationaler Motorsport-Karriere gehen. Mit Monaco, Silverstone, Budapest, Monza und Le Castellet warten auf ihn viele neue, unbekannte Strecken, die während der kurzen Fahrzeit rasch gelernt werden müssen. Mit dem zweiten Platz beim offiziellen Preseason-Test hat Laurin bereits unter Beweis gestellt, dass sein Ziel nicht nur die Rookie-Meisterschaft ist, sondern mehr!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.